PUREair – Reparatur- und Kundendienst

Ansprechpartner, Kundendienst und Wartungszentren weltweit



Pall-Ansprechpartner finden

Pall-Niederlassung oder Fachhändler suchen

  • Reparaturstandorte
  • Wartungsrichtlinien
    • Inspektion
    • Wirbelrohrreparaturen

Überprüfung und Wartung des PureAir-Systems

Das PUREair-System erfordert nur ein Mindestmaß an Wartungs- und Reparaturarbeiten. Lesen Sie jedoch vor sämtlichen Arbeiten das Komponentenwartungshandbuch oder das Helikopterhandbuch. Wenden Sie sich für detaillierte Informationen an pureair@pall.com oder den Helikopter-Hersteller.

Inspektion – Sichtprüfungen vor und nach dem Flug müssen gemäß Helikopter-Betriebsanleitung durchgeführt werden. Beim PUREair-System sind vier Hauptbereiche zu überprüfen.

 

  • 1 – Modulstruktur

    • Prüfen Sie das Modul auf strukturelle Schäden oder deformierte Oberflächen.
    • Vergewissern Sie sich, dass es keine Anzeichen für Risse, Korrosion, Verformungen oder Beschädigungen aufweist.
    • Wenn das Modul genietet wurde, stellen Sie sicher, dass keine Nieten fehlen oder locker sind.

Korrosion des PUREair

Zum Seitenanfang

  • 2 – Vortex-Röhrchen

    • Prüfen Sie die Verkleidung auf fehlende, beschädigte oder lockere Vortex-Röhrchen.
    • Wenn das Modul über weiße Vortex-Röhrchen verfügt, handelt es sich um einen alten Produktionsstandard, und die Verkleidung muss ausgetauscht werden.

Fehlende Wirbelrohre

Zum Seitenanfang

  • 3a – Abscheideventilator

    • Prüfen Sie, ob der Abscheideventilator korrekt arbeitet und keine Anzeichen von Schäden durch Erosion am Ventilatorengehäuse und an den Leitschaufeln vorliegen.
    • Verwenden Sie zur Inspektion des Ventilatorenrads eine Ventilatorenverschleißanzeige. Die Teilenummer für die Verschleißanzeige variiert je nach Ventilatorenmodell. Artikelnummer und Verschleißgrenzwerte sind im Komponentenwartungshandbuch aufgeführt oder können bei Pall Aerospace angefragt werden. 

Lüfterradverschleiß

Zum Seitenanfang

    • 3b – Auswurfsystem

      • Prüfen Sie das System auf Schäden und Verblockungen.
      • Vergewissern Sie sich, ob die Luft ungehindert ausströmen kann.
      • Prüfen Sie das System auf mechanische Unversehrtheit und auf Anzeichen von Erosion an der Hauptauswurfdüse bzw. auf Schäden am Auswurfrohr.
      • Prüfen Sie gegebenenfalls die korrekte Funktionsweise des Zapfluft-Absperrventils.

Zum Seitenanfang

  • 4 – Dichtungen

    • Die Dichtungen dürfen keine Anzeichen von Rissen, Schlitzen, Kerben oder gar fehlende Abschnitte aufweisen.
    • Demontieren Sie, falls nötig, die beschädigte Dichtung und ersetzen Sie sie durch eine neue Dichtung.  Für einige PUREair-Systeme ist ein passendes Dichtungsset erhältlich, das unter Angabe der korrekten Artikelnummer bestellt werden kann.

Dichtungsverschleiß

    • Prüfen Sie die Schnittstelle zwischen PUREair-System und Verkleidung, um eine mögliche Leckage auszuschließen. Bei sichtbaren Zwischenräumen am Anschluss muss der Betreiber sofort angemessene Maßnahmen ergreifen, um diesen Zustand zu beheben.
      Hinweis: Jede Leckage an den Anschlussdichtungen zwischen Luftansaugfiltersystem und Triebwerk kann die Staubabscheideeffizienz erheblich beeinträchtigen.

Zum Seitenanfang

Vortex-Röhrchen Reparaturen

Das einzige Reparaturschema, das der Betreiber befolgen kann, ist der Austausch fehlender, verschobener oder beschädigter Einlass- und Auslassröhrchen.

Reparaturschema für Einlassröhrchen – Die beschädigten Röhrchen werden durch spezielle Ersatzröhrchen ausgetauscht, die einlassseitig in die Verkleidung eingebaut werden.

PUREair-Reparaturschema
Zum Herunterladen der PDF hier klicken

Reparaturschema für Auslassrohr – In dem unwahrscheinlichen Fall, dass die Auslassrohre reparaturbedürftig sind, wenden Sie sich an pureair@pall.com. Das Konstruktionsteam wird Sie bei der Wahl der richtigen Artikelnummer beraten und Ihnen Reparaturanleitungen für Ihr Helikoptermodell zur Verfügung stellen.

Hinweise:

  • Bis zu 10 % der Röhrchen in einem PUREair-Panel können mithilfe dieses Verfahrens ausgetauscht werden. Wenn jedoch alle auszutauschenden Röhrchen im gleichen Bereich liegen, fällt diese Zahl auf 5 %. Wird dieser Wert überschritten, muss das PUREair-System zur Komplettüberholung an Pall zurückgesendet werden.
  • Teile, die mit „QB“ beginnen, sind von Pall Aerospace Europe gefertigt. Diese Teile müssen mithilfe der Reparatursets für Einlassrohre mit der Teilenummer QR10311 oder QR10616 repariert werden. Die Artikelnummer ist von Helikoptertyp und Alter der PUREair-Einheit abhängig.
  • Teile, die mit „CE“ oder „AE“ beginnen, sind von der Pall Aerospace Company (USA) gefertigt. Diese Teile müssen mithilfe des Reparatursets für Einlassrohre mit der Teilenummer 8101-1008KT repariert werden.
Überblick
<em>PUREair</em> – Optimaler Triebwerkschutz für Helikopter
PUREair – Optimaler Triebwerkschutz für Helikopter
Warum PUREair?
Warum <em>PUREair</em>?
PUREair stellt den optimalen Triebwerkschutz für Helikopter dar
Anwendungen
Anwendungen
Mehr als fünfzig verschiedene Designs wurden zertifiziert
Wie funktioniert PUREair?
Funktionsweise
Schulungsprogramm für Pall PUREair-System
Schutzsystem
Schutzsystem
PUREair schützt die Helikoptertriebwerke vor externen Gefahren.
Design und Prüfung
Design und Prüfung
Erfahrung von Pall in der Konstruktion und Technik
PUREair-Dienstleistungen
<em>PUREair</em> – Reparatur- und Kundendienst
Wartungsanweisungen und globale Kontaktdaten