PUREair-Schutz vor Schäden durch Fremdkörper (FOD)

Was ist FOD?

Herausforderung FOD – Sicherheit und Triebwerkschutz für Helikopter„Beschädigungen durch Fremdkörper (FOD) sind durch Fremdkörper verursachte physische oder wirtschaftliche Schäden, die sich negativ auf die Sicherheit und/oder Leistung des Produkts auswirken können.“ (National Aerospace Standard 412)

In den meisten Fällen werden FOD durch Vogelschläge, Steine, Hagel, Eis oder auf der Start- und Landebahn liegende Schrauben und Metallspäne verursacht.  Diese können zu einer enormen Beschädigung des Triebwerks führen, bei der Triebwerksteile bei hoher Geschwindigkeit unkontrolliert wegfliegen.

FOD kosten die Luftfahrtbranche jährlich schätzungsweise 4 Mrd. USD und können darüber hinaus folgende Auswirkungen haben:

  • Umfangreiche und kostenintensive Schäden an Flugzeugen
  • Verletzung oder Tod von Arbeitern, Piloten oder Passagieren

PUREair-Triebwerkschutz vor Schäden durch Fremdkörper (FOD)

Da ein Durchdringen des Vortexröhrchens durch Kieselsteine, Hagelkörner, Eis oder Schrauben physikalisch unmöglich ist, kann das PUREair-System die Triebwerke optimal vor Beschädigungen durch Fremdkörper schützen. Bei einigen Anwendungen sind Siebeinsätze flußaufwärts oder flußabwärts der PUREair-Haupteinheit empfehlenswert.

Die PUREair-Einheiten werden mit Geräten nach Spezifikationen der US-Bundesluftfahrtregelungen (FAR, Federal Aviation Regulations) auf Vogelschlag, Steinschlag, Hagel usw. geprüft.  Ein Vogelschlag oder große Fremdkörper können das PUREair-System zwar erheblich beschädigen, es treten jedoch keine Verunreinigungen in das Triebwerk ein.

Ergebnisse

Die im ersten Golfkrieg 1991 durch das PUREair-System geschützten CH-47 Chinook verzeichneten weniger FOD und Schäden durch Triebwerkerosion als die in der gleichen Umgebung ohne Triebwerkschutz eingesetzten Helikopter vom selben Typ.

Beispiel: Die durchschnittliche Austauschrate für geschützte Helikopter vom Typ CH-47 lag bei 1,2 Triebwerken pro 1000 Flugstunden. Bei den CH-47-Helikoptern ohne PUREair-System lag die durchschnittliche Austauschrate bei 25 Triebwerken pro 1000 Flugstunden.
Überblick
Optimaler Triebwerkschutz für Helikopter
PUREair – Optimaler Triebwerkschutz für Helikopter
Warum PUREair?
Warum PUREair?
PUREair–Systeme stellen den optimalen Triebwerkschutz für Helikopter dar
Anwendungen
Anwendungen
Mehr als fünfzig verschiedene Designs wurden zertifiziert
Wie arbeitet es?
Funktionsweise
Schulungsprogramm für Pall PUREair-System
Design und Prüfung
Design und Prüfung
Erfahrung von Pall in der Konstruktion und Technik
PUREair-Dienstleistungen
PUREair – Reparatur- und Kundendienst
Wartungsanweisungen und globale Kontaktdaten