Mikrobielle Impfstoffe



Mikrobiologische Impfstoffe bestehen meist aus den Komponenten der Zellwand, an denen das Immunsystem den gesamten Organismus erkennen kann. Im Fall von Bakterien, die eine Erkrankung durch Toxizität hervorrufen (z. B. Diphtherie), wird statt dieser Komponenten das Toxin oder das daraus hergestellte Toxoid verwendet. Antitoxine werden für einige pathogene Organismen entwickelt, insbesondere zur therapeutischen Verwendung.

Bakterien können in flüssigen Medien kultiviert oder als feste Substratkulturen geerntet, aufgereinigt und direkt als Totimpfstoffe oder attenuierte Impfstoffe verwendet werden. Pall bietet Produkte für die Belüftung von Kulturen, das Filtrieren von Kulturmedien sowie die Separation und Wiederfindung von Zellen an.

 











Viele mikrobiologische Kulturen sowie das daraus entstandene Fragment der Zellwand, das die für die Impfstoffherstellung verwendeten Komponenten enthält, sind schwer zu handhaben. Für die Handhabung dieser Produkte hat Pall eine neue Technologie entwickelt: das Pallsep™-Separationssystem.