SoloHill Microcarrier

  • SoloHill Microcarrier

Warum sollten SoloHill Microcarrier verwendet werden?

Bei aktuellen Herstellungsverfahren für Impfstoffe, Biologika und Zelltherapeutika kommen üblicherweise zweidimensionale (2D) Kultursysteme wie Rollerflaschen oder Zellwürfel/-anlagen für die Expansion von Zellen zum Einsatz. Für verankerungsabhängige Zelltypen bieten Microcarrier eine dreidimensionale (3D), im Verhältnis zum Volumen größere Oberfläche. Dadurch werden größere, dichte Systeme mit relativ geringem Platzbedarf der Produktionsvorrichtung unterstützt.

Pall SoloHill Microcarrier mit solidem Kern sind für die Anforderungen moderner Zell- und Gewebekulturforschung ausgelegt. Ob für das Übertragen eines bestehenden Prozesses aus einem 2D-System oder das Scale-Up eines neuen Prozesses: SoloHill-Microcarrier bieten Lösungen, die Ihren Anforderungen entsprechen.

  • Geringere Gesamtkosten und höhere Titerwerte
  • Einfaches Scale-Up
  • Bessere Prozesssteuerung
  • Reduzierung der Arbeitskosten
  • Effizienter Einsatz der Produktionsvorrichtung
  • Qualitätssicherung und Prozesssteuerung
  • Skalierbare Ernte- und Downstream Processing-Verfahren

Pall SoloHill-Microcarrier sind für die Förderung des Zellwachstums in verschiedenem Maßstab ausgelegt: Spinnerflaschen, Mikrobioreaktoren, kleine oder große Bioreaktoren mit Rührtank, schaukelnde Plattformen und Bioreaktoren mit Mikrogravitation.

Neue Star-Plus-Microcarrier

Star-Plus-Microcarrier, die neuen starren, kugelförmigen SoloHill-Microcarrier ohne tierische Bestandteile, sind mit Oberflächenchemie mit positiver Nettoladung ausgestattet. Dieses neue Microcarrier fördert eine schnelle Zellanheftung und ein herausragendes Wachstum verschiedener Zelltypen unter unterschiedlichen Umgebungsbedingungen. Jede gefertigte Charge Star-Plus-Microcarrier wird einem Leistungstest hinsichtlich der Zellanheftung vor und nach einer Gammabestrahlung unterzogen. Somit eignen sich Star-Plus-Microcarrier ideal für die Einbindung in Single Use Herstellungsverfahren. Star-Plus Microcarrier sind die erste Wahl für anspruchsvolle Zelltherapie- und Humanimpfstoff-Herstellungsanwendungen. Wenn Sie weitere Informationen über Star-Plus-Microcarrier wünschen, laden Sie unsere Application Note herunter oder kontaktieren Sie Pall

Neue Microcarrier-Verpackungsformate

Solohill-Microcarrier sind nun in zwei Produktformaten erhältlich:
  • Abgefüllte Flaschen für Forschungszwecke und Anwendungen in der Anfangsphase der Verfahrensentwicklung. Microcarrier in diesem Format werden nicht steril und in in praktischen, festen Gewichtsmengen geliefert: 10 g, 100 g, 500 g und 1.000 g.
  • Für die Verfahrensentwicklung und Herstellung sind Microcarrier im Allegro™-Microcarrier-Abgabesystem (AMDS) verpackt. Das AMDS ist ein Single Use Paket für die aseptische Abgabe von sterilen Microcarriern (durch Gammabestrahlung sterilisiert) direkt an Single Use oder konventionelle feststehende Bioreaktorbehälter. Das AMDS liefert kundenspezifische Mengen von 30 g bis zu 10 kg, gebrauchsfertig. Weitere Informationen zu diesem Format finden Sie in der nachstehenden Application Note, oder Sie kontaktieren Pall direkt.

Neue Microcarrier für niedrige Feinstpartikelkonzentration

Beim Expandieren von Zellen zur Patientenversorgung oder für Tests in vivo ist es wichtig, die Feinstpartikelkonzentration in der finalen Zellsuspension zu regeln. Hillex® CT-Microcarrier sind speziell für diese empfindlichen Anwendungen ausgelegt. Als neue Microcarrier im SoloHill Microcarrier-Sortiment bieten die Hillex CT-Microcarrier den niedrigsten Feinstpartikelgehalt aller aktuell erhältlichen Microcarrier. Sie sind ein ideales Substrat für die Expansion von Stammzellen bei Forschungs- und Zelltherapieanwendungen.

Hillex CT-Microcarrier können nach Kundenwunsch in maßgeschneiderter, zum Transfer bereiter Verpackung bestellt werden. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, um die einfache Integration gammabestrahlter Single Use Bioprocessing-Biocontainer in Ihre Single Use oder herkömmlichen Bioreaktoren zu besprechen.

Hier erfahren Sie mehr über Hillex CT- und andere Microcarrier ohne tierische Produkte.

Steuerung der Produktionskosten


Microcarrier können die Produktionskosten der Zellkultur erheblich reduzieren. Diese Reduzierung wird beim Vergleich herkömmlicher Zellkulturverfahren mit Microcarriern in Bioreaktoren deutlich. In diesem Wirtschaftsmodell werden Zellwürfel, Rollerflaschen und SoloHill-Microcarrier in Bioreaktoren in einer Fünfjahreskampagne verglichen. Die Gesamtkosten jedes Verfahrens basieren auf einer Oberfläche von 2.000.000 cm² und 24 Läufen pro Jahr. Die Kosten für Seren und Medien werden auf 25 USD pro Liter geschätzt. Dieses Modell schließt alle Kapitalkosten und Abschreibungskosten für das Equipment, Sachaufwand, Seren und Medien, Platzbedarf und alle Arbeitskosten ein. SoloHill-Microcarrier bieten in 5 Jahren eine Ersparnis von 3 Mio. USD.

 

Leistungsdaten

Die am häufigsten eingesetzte Methode der Zellernte aus einem Microcarrier umfasst die Verwendung proteolytischer Enzyme wie Trypsin oder Kollagenase. Da sich die Zellfilopodien schneller von einem glatten, nicht porösen Bead als von anderen Substratarten lösen, gehen aus SoloHill Microcarriern geerntete Zellen robuster und lebensfähiger in die nächste Phase des Prozesses. Interne Prüfung und Prüfung durch Kunden zeigen, dass vollständige infizierte Zellen nach der Ernte aus SoloHill-Microcarriern eine hohe Lebensfähigkeit aufweisen.

SoloHill Microcarrier eignen sich speziell für Scale-Up-Operationen mit Verfahren zum Ausstreifen und neuen Ausplattieren. Die hohe Lebensfähigkeit fördert den Erfolg dreistufiger Scale-Up-Prozesse. Die Zellen können in einem kleinen Bioreaktor expandiert werden, mit ihnen kann dann ein 5-Liter-System und schließlich ein 25-Liter-System besiedelt werden. SoloHill-Microcarrier gewährleisten minimale Verluste bei den jeweiligen Transfers und erlauben die Gewinnung großer Zellmengen vor Infektion.

SoloHill-Microcarrier unterstützen auch Transferverfahren von Bead zu Bead, die eine Expansion ohne den Einsatz von Enzymlösungen erlauben. Bei diesem Verfahren werden unbesiedelte Carrier in eine vorhandene Kultur eingebracht. Unter geeigneten Bedingungen migrieren die Zellen zur weiteren Expansion von den bestehenden zu den neuen Carriern.

Ein Sortiment (FDA-zugelassener) Produkte für die Veterinär- und Humanmedizin wird aktuell unter Verwendung von SoloHill Microcarriern hergestellt. Es umfasst verschiedene Produkte wie lytische und nicht lytische Viren, exprimierte Proteine aus stabilen Zelllinien und vorübergehend transfizierte Zellen. SoloHill Microcarrier sind bei der FDA mit sechs Nummern des DMF-Dossiers (Drug Master File) registriert.

  • BB-MF 3092 kollagenbeschichtete Microcarrier (porcine Gelatinebeschichtung)
  • BB-MF 3093 glasbeschichtete Microcarrier*
  • BB-MF 3094 Kunststoff- und Kunststoff Plus (Copolymer)-Microcarrier*
  • BB-MF 6889 FACT III-Microcarrier (geladen, beschichtet mit porciner Gelatine)
  • BB-MF 6915 ProNectin® F (beschichtet mit rekombinanten Proteinen)*
  • BB-MF 10059 Hillex II-Microcarrier (Aminoberfläche)*
  • Pending-MF Star-Plus-Microcarrier*
*Microcarrier ohne tierische Produkte

Design

Microcarrier sind winzige Kugeln mit einem Durchmesser in der Regel zwischen 90 und 300 µm. Ihre Oberflächenchemie ist so gestaltet, dass sie Anheftung und Wachstum verankerungsabhängiger Zelllinien ermöglichen. Dichten im Bereich von 1,02 bis 1,10 g/cm³ erlauben das Erhalten ihrer Suspension bei sanftem Rühren. Der solide Polystyrolkern der SoloHill-Microcarrier verhindert die Absorption von Serum, Zellkulturprodukten und Dissoziationsenzymen.

Unter geringer Belastung heften sich Zellen leicht an eine Polystyroloberfläche, aber die Adhäsion ist in einer Umgebung mit hoher Scherbelastung wie in Suspensionskulturen oder Bioreaktoren weniger effizient. Daher sind SoloHill-Microcarrier mit einer Reihe von Beschichtungen erhältlich, etwa mit Glas, Kollagen (Gelatine), rekombinanten Proteinen oder chemischen Behandlungen, um die Zellanheftung zu erhöhen. Ein ideales Substrat kann die erfolgreiche Zellausbeute bei vielen verschiedenen Zelllinien sicherstellen. Darüber hinaus sind SoloHill-Microcarrier äußerst robust und nicht fragmentierend bei langen Durchläufen exprimierter Produkte und während der Zellseparation.

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, um sich zur Bestimmung des für Ihre Anwendung am besten geeigneten Microcarriers beraten zu lassen.

OHNE TIERISCHE PRODUKTE
OHNE TIERISCHE PRODUKTE
Bereiten Sie sich auf neue Bestimmungen vor und machen Sie Ihre Prozesse zukunftsfähig.
BESCHICHTET MIT TIERPROTEINEN
BESCHICHTET MIT TIERPROTEINEN
Mehrere Optionen für robuste Prozesse und verbesserte Produktivität
NIEDRIGE FEINSTPARTIKELKONZENTRATION
NIEDRIGE FEINSTPARTIKELKONZENTRATION
Für Zelltherapieanwendungen ausgelegte Präzisionscarrier
SCHULUNGEN
SCHULUNGEN
Erleben Sie die aktuellsten Microcarrier-Verfahren in Laborumgebung.