Endfiltration von Bier vor der Abfüllung

Die Entfernung von Hefe und bierschädlichen Bakterien gewährleistet eine gleich bleibende Qualität vor dem Abfüllen in Dosen und Flaschen, ermöglicht eine Lagerung unter definierten Bedingungen und versetzt Brauer in die Lage, Trübung und Farbe des Biers am Ende des Brauvorgangs noch einmal zu korrigieren. To ensure a clear and bright beer, Pall’s final filtration technology provides a biologically stable beer and removes these contaminants without affecting the beer’s flavor and unique characteristics. Das Cluster-Filtrationssystem (CFS) ist die führende Technologie und stellt gleich bleibende und reproduzierbare Produktionsläufe sicher.

The Pall® CFS offers value to the brewery in an individual way it offers:

  • Qualitativ hochwertiges Bier
  • Geringe Gesamtkosten im Vergleich zu herkömmlicher Filtration und Pasteurisierung
  • Hervorragende biologische Kontrolle durch Cluster-Integritätstestung
  • Hohe Verfügbarkeit des Systems dank Optimierung von Cluster-Reinigung, -Sterilisation und -Integritätstestung
  • Geringer Personalaufwand dank Vollautomatisierung

The principal of Pall® CFS has been in industrial use since 1995, and is today the brewing industry’s reliable, economic successful technology for the cold stabilization of beer.

Für die erfolgreiche Membranfiltration von Bier sind zwei grundlegend verschiedene Prozesse notwendig:

  Brauerei

Anwendungen in der Brauerei
Bierklärung
Bierstabilisierung
Flaschenreinigung
Endfiltration von Bier
Feinfiltration von Bier
Partikelfiltration

Produkte für Brauereien

Dienstleistungen für Brauereien
  • Begrenzte und sanfte Strömung während der Bierfiltration, um das Bier durch die dynamischen Kräfte während der Membran-Passage nicht zu beeinträchtigen.
  • Hohe und robuste Strömung während des Spülens und der Reinigung

In der Regel stellen Membransysteme einen Kompromiss dieser beiden Anforderungen dar. Mit der patentierten CFS-Technologie steht Brauern eine Alternative zur Verfügung, die beide Anforderungen in optimaler Form vereint. Bei der Cluster-Filtration werden Filterelemente in Cluster gruppiert. Jedes Cluster verfügt über ein eigenes Austrittsventil. Während der Filtration sind alle Cluster geöffnet. Reinigung, Sterilisation und Integritätstestung erfolgen pro Cluster.

Vorteile des CFS-Prinzips

Das einzigartige Cluster-Prinzip bietet Brauern u. a. die folgenden Vorteile:

  • Längere Standzeit
  • Integritätstestung vor Ort
  • Integritätsdiagnose pro Cluster
  • Spezielles Spülen
  • Hohe spezifische Strömungsgeschwindigkeit
  • Kurze Spülzeiten
  • Konstante Strömung in allen Kerzen
  • Minimaler Wasserverbrauch
  • Schnelles Austauschen von Filterelementen
  • Kontrollierte Rückspülungen
  • Minimaler Bierverlust
  • Hohe biologische Sicherheit
  • Ständige Verfügbarkeit

Durch die Kombination von Integritätstestung vor Ort des Cluster-Filters und der 100%igen Integritätstestung der Membrankerzen während der Herstellung ist das CFS robuster Bestandteil der HACCP-Verfahren einer Brauerei. Das System sichertt nicht nur die mikrobiologische Beschaffenheit der für Verbraucher produzierten Marke, sondern fungiert auch als effektiver Indikator für jegliche Abweichungen beim Produktionsprozess.

Systemtechnik

The Pall CFS system is designed as a stand alone unit, to be installed directly upstream of the filling line without any requirement for a buffer plant.

Es handelt sich um einen vollständig eigenständigen Prozess mit den folgenden Komponenten:

  • Filtergehäuse
  • Leitungen und Anschlüsse
  • Reinigungseinheit (CIP) für Membranen
  • Integritätstestung
  • Bedienfeld

Dank der Programmierung vor der Herstellung und eines umfangreichen Werkstests kann die vormontierte Anlage innerhalb kurzer Zeit installiert und in Betrieb genommen werden. Once installed the effective Pall cleaning procedure allows long life of the Ultipor® N66 cartridges and if necessary the recovery of blocked cartridges. Das hygienische Design, die einfache Integritätstestung und die Vollautomatisierung sorgen für die mikrobiologische Sicherheit des Systems und ermöglichen die Bedienung üblicherweise vom Abfüllpersonal.

Gleichbleibend hohe Qualität des Bieres und geringere Betriebskosten

The beer quality through a Pall membrane system is unquestionable, there is no impact on:

  • Geschmack
  • Schaum
  • Farbe

Sauerstoffaufnahme ab Prozessbeginn beträgt < 0,02 ppm.

Kosteneinsparungen durch:

  • Geringerer Produktverlust im Vergleich zur Kurzzeit- oder Tunnelpasteurisierung
  • Geringerer Wasserverbrauch im Vergleich zu herkömmlicher Filtration und Pasteurisierung
  • Geringere Energiekosten im Vergleich zur Pasteurisierung

Weitere Vorteile:

  • Maximale Verfügbarkeit des Systems für Offline-Integritätstestung durch individuelles Abschalten von Clustern
  • Management der biologischen Sicherheit und Risiken durch Online-Dokumentation aller relevanten Prozessparameter
  • Integritätstestung mit hoher Sensitivität pro Cluster
  • Hygienisches Design des Systems
  • Kompakte Technik, geringer Platzbedarf

Das CFS-System bietet vor allem eine beispiellose Rückverfolgbarkeit von Produktchargen. Diese erfolgt durch die kontinuierliche Aufzeichnung von Daten und die Dokumentation des Prozesses durch das automatische System.