Chlor-Alkali Processing

The Zylon™ System produces ultra-pure brine without the use of pre-coat systems, clarifiers, and sand filters. The systems  can save you hundreds of thousands of dollars in capital and maintenance costs while continuing to protect down-stream systems.

Learn more about the Zylon System.  Read about our recent success:

Einstufige Filtration (Polishing) ohne Anschwemmung
Conventional Brine Treatment Diagram
Pall Zylon System for Brine Treatment Diagram
Brine System Cost Comparison
Systemkomponenten
Filtrationsprozess
Reinigung
GORE Filter Socks
Exclusive Benefits and Features

Einstufige Filtration (Polishing) ohne Anschwemmung
Das Zylon™ Rückspül-Filtrationssystem von Pall ist das kostengünstigste aktuell verfügbare System zur einstufigen Filtration (Polishing) von Salzlösungen ohne Anschwemmung. Sie können kostenintensive Klärapparate, Sandfilter und Anschwemmsysteme ersetzen und mit unserer bewährten Lösung trotzdem weiterhin kristallklare Salzlösungen herstellen (siehe Abbildungen 1 und 2).

Das Herzstück des Zylon-Systems ist der ultra-hocheffiziente GORE* Filterstrumpf. Erstmalig vor über 25 Jahren von W. L. Gore & Associates entwickelt, wurde dieses erweiterte Polytetrafluorethylen-Medium (PTFE) bereits in tausenden von Anwendungen erfolgreich verwendet. Es bietet eine exzellente Filtration bis zum Submikronbereich und ist außergewöhnlich leicht zu reinigen.

Das Zylon-System vereint die neuesten Filtrationsmaterialien und Hardware-Technologien, um eine lange Leistungsfähigkeit und einen problemlosen Betrieb sicherzustellen. Sie werden von Palls branchenführender Position in den Bereichen Separation, Filtration und Reinigung ebenso profitieren wie auch von Gores 40-jähriger Erfahrung mit der erweiterten PTFE-Membrantechnologie. Das Ergebnis ist das effizienteste aktuell verfügbare System zur Klärung von Salzlösungen.

Zum Seitenanfang

Abbildung 1: Konventionelle Aufbereitung von Salzlösungen



Die konventionelle Aufbereitung von NaCl- oder KCl-Lösungen ist ein komplexer Prozess. Die Salzlösung muss ganze sechs Schritte durchlaufen, bevor sie dem Elektrolyseur zugeführt werden kann. Durch die Verwendung von Klärapparaten, Sandfiltern und Anschwemmsystemen werden die Kapital- und Wartungskosten erhöht.

Zum Seitenanfang

Abbildung 2: Pall Zylon-System zur Aufbereitung von Salzlösungen



Das Zylon-System erzeugt hochreine Salzlösungen für Ihren nachgelagerten Prozess, ohne dass Klärapparate, Sandfilter und Anschwemmsysteme erforderlich sind. Daraus resultieren potenzielle Kapitaleinsparungen von rund 3 Millionen US-Dollar.

Zum Seitenanfang

ca. Kosten**
Klärapparat 2,0 Mio. $
Sandfilter-Set $1.3M
Anschwemmsystem $1.9M
Gesamtkosten für die konventionelle Aufbereitung von Salzlösungen $5.2M
Gesamtkosten des Zylon-Systems 2,0 Mio. $
Capital savings (approx.) $3.2M


 * Gore ist ein Warenzeichen W.L. Gore & Associates
** Kosten für ein typisches System mit einem Durchfluss von 1000–1200 gpm




Zum Seitenanfang

Systemkomponenten

Das Zylon Rückspül-Filtrationssystem besteht aus Filterstützrohren, die mit schlauchförmigen Membranfilterelementen ummantelt sind. Diese Filterelemente werden in einer Rohrplatte befestigt, die zwischen den Flanschen der oberen Gehäuseglocke und dem vertikalen Filterbehälter eingeklemmt ist.

Der untere Teil des Filterbehälters hat einen konischen Boden, der so gestaltet ist, dass Feststoffe verdichtet werden und der Verlust von Salzlösung an das Abwasser minimiert wird.

The filter dome and filtrate outlet are designed to provide optimal back-washing pulse and volume for effective and reliable cleaning.

Zum Seitenanfang

Filtrationsprozess
Direkt aus den Aufbereitungsbehältern tritt Salzlösung in die Speisezone des Filtergehäuses unter dem Rohrbündel ein.

In einem Zylon-Filterbehälter fließt die Lösung durch die rohrförmigen Membranfilter. Die gefilterte Lösung fließt aufwärts durch die Filter bis zur Gehäuseglocke. Gelöste Feststoffe, die den Ionenaustauscheinheiten schaden würden, werden als Filterkuchen auf den Membranen gesammelt. Die gefilterte Lösung tritt aus dem Filter aus und fließt weiter zum Ionenaustauschsystem oder Aufnahmebehälter.

Zum Seitenanfang

Reinigung
Während der Filtration baut sich der Druckabfall über dem Filter auf, je mehr Partikel aus dem Strom entfernt werden. Wenn ein im Vorfeld festgelegter Schwellenwert erreicht wird, werden die Ein- und Auslassventile geschlossen.

Der Filterbehälter wird auf kontrollierte Weise teilweise entleert, um die Reinigung der Membranen vorzubereiten.

Im nächsten Schritt wird eine exakt festgelegte Filtratmenge aus der Gehäuseglocke in die Filterkerzen gepresst, indem Luft schnell aus einem separat eingebauten Luftbehälter gelassen wird.

Dieser Rückfluss oder Rückspülpuls führt dazu, dass sich die flexiblen Filterstrümpfe ausdehnen und der Filterkuchen vollständig von den Membranen entfernt wird. Ein fortgesetzter Rückfluss spült die rohrförmigen Membranfilter, sodass die Filtermedien regeneriert werden.

Nach der Rückspülung werden die Feststoffe im konischen Boden des Filterbehälters konzentriert und gesammelt. Der hochkonzentrierte Schlamm wird auf kontrollierte Weise aus dem Behälter entfernt, sodass praktisch keine Salzlösung mit entsorgt wird.

Zum Seitenanfang

Featuring GORE Filter Socks
The Filtration system enables true one-step brine filtration. Die Membranfilterstrümpfe machen die Vorteile der selbstreinigenden Membranfiltration für Industriefilter im großen Maßstab nutzbar. They combine the fine particle removal properties of membranes with the durability of high-strength felts. Zudem ist die Flussrate mit der konventioneller Filtermedien identisch oder sogar höher.



Die Filterstrümpfe bestehen aus gestreckten PTFE-Membranen, die auf eine starke Trägerschicht aus Filz laminiert sind. Die Filtration erfolgt auf der Membranoberfläche, sodass selbst Submikron-Partikel effektiv entfernt werden. Die Membran hat eine mikroporöse Struktur (Abbildung 3). Diese Porosität ist kontrollierbar, sodass die Herstellung von Membranen für individuelle Filtrationsanforderungen möglich ist. Das Ergebnis ist die Fähigkeit zur Feinpartikelabscheidung bei gleichzeitig ausgezeichneter Kuchenablösung. Die Filterstrümpfe werden über einem einzigartigen, patentierten, vorgeformten Stützelement aus chloriertem Polyvinylchlorid (CPVC) angebracht (Abbildung 4), das speziell zur Filtration von Salzlösungen entwickelt wurde.

Zum Seitenanfang


Abbildung 3
These photomicrographs compare the expanded PTFE membrane (left) to a heavily calendered woven cloth (right) of similar permeabilities.



Abbildung 4
Das Pall Zylon Rückspül-Filtrationssystem mit vorgeformten Stützelementen.

Exklusive Merkmale und Vorteile


Wegfall von Klärapparaten, Sandfiltern und Anschwemmsystemen
Durch das Zylon-System können Sie Millionen US-Dollar einsparen, da Sie keine Klärapparate, Sandfilter und Anschwemmsysteme mehr kaufen und warten müssen.

Weniger Filterabfälle –
Konventionelle Anschwemmfiltration von Salzlösungen (Polishing) erfordert für jedes entfernte Pfund an Feststoffen mindestens ein Pfund an Filterhilfsmitteln. Wenn das Anschwemmen wegfällt, werden die in Ihr Abwasseraufbereitungswerk eingebrachten Feststoffe um mehr als 50 % verringert.

Bewährte Technologie –
Die Pall Corporation ist weltweit führend bei der Reinigung von Salzlösungen und bietet Rückspül-Filtersysteme mit und ohne Anschwemmung an. Dozens of chloralkali plants currently use non-precoat, backwashable expanded PTFE membrane filter technology.

Kein Bypass –
Da kein Anschwemmen erfolgt, können keine Filterhilfsmittel durchlaufen.

Minimaler Wartungsaufwand –
Durch das einstufige Zylon-System fallen die beweglichen Teile, die Aufbewahrungs- und Mischtanks für Filterhilfsmittel, die Dosierpumpen und Zusatzrohre weg.

GORE-Filterstrümpfe –
Zu den einzigartigen Eigenschaften der GORE-Filterstrümpfe zählen die einheitlich feine Porengröße und eine Antihaft-Oberfläche aus PTFE. Die Strümpfe ermöglichen eine einstufige Filtration von Submikron-Partikeln mit effizienter Reinigung am selben Platz.

Unterstützung in der Praxis –
Das Pall Field Service Team bietet Ihnen weltweit Unterstützung, Hilfe ist stets nur einen Telefonanruf entfernt.

Einfache, effiziente Reinigung am Platz –
Durch geregelte Rückspülpulse und eine patentierte Elementkonfiguration wird sichergestellt, dass 100 % des Filtermediums regeneriert werden.

Toleriert Schwankungen –
Das Zylon-System verträgt Schwankungen im Durchfluss oder der Feststoffkonzentration der Salzlösung, es gibt keinen Einfluss auf die Qualität der gefilterten Lösung und keine langfristige Verblockung der Medien.

Patentierte Stützrohrelemente –
Das einzigartige Design der Zylon CPVC-Filterelemente stellt eine gleichmäßige Strömungsverteilung, hohe Flussraten und eine optimale Reinigung sicher. Sie können leicht überprüft und ausgetauscht werden.

Größere Kapazität –
Der Wegfall der Anschwemmphase führt dazu, dass der Filter länger in Betrieb ist und somit eine größere Menge an Salzlösung verarbeiten kann.

Zum Seitenanfang

To learn more about the Zylon System and to arrange for an evaluation of your brine stream, call Pall Corporation at 516.484.5400. Outside New York state, call 1.888.873.7255, or contact Pall.

Zum Seitenanfang