Pressemitteilung

Pall Corp. Vertrag mit UOP über die Filtration von alternativen Treibstoffen aus organischen Feedstocks

East Hills, NY (December 17, 2008)--Pall Corporation (NYSE: PLL), ein weltweit tätiges und führendes Unternehmen in den Bereichen Filtration, Separation und Purifikation, hat heute seine strategische Zusammenarbeit mit UOP, einem Unternehmen von Honeywell, an einem vom US-Energieministerium finanzierten Projekt zu alternativen Treibstoffen bekannt gegeben. UOP selected Pall and other partners to develop a new process to produce stablized pyrolysis oil, a greenhouse-gas-neutral renewable resource produced from biomass, the residual organic feedstocks from agriculture and forest products. Das Öl wird zur Stromerzeugung und zur Herstellung von Chemikalien sowie als Heizöl und Treibstoff verwendet. Pall’s contribution to cost-effectively producing and stabilizing pyrolysis oils can help reduce reliance on fossil fuels.

Together with UOP and its partners, Pall’s scientific team will develop a select range of high-temperature filtration products and a process to regenerate spent filter elements. UOP selected Pall for this program because of the Company’s leadership in advanced hot gas and liquid hydrocarbon separations. “Working with UOP to develop filtration and separations technologies for alternative fuels is a prime example of Pall’s commitment to enabling a greener future for our customers,” said Greg Heilbrunn, Sr. VP, Global Marketing. Quoted according to US DOE guidelines, Pall’s two year contract with UOP is valued at approximately $250K, of which 40% is hardware and 60% is technical services.

Pyrolyseöl entsteht, wenn der durch die Biomasse erzeugte Wasserstoff schnell auf ungefähr 450–650 °C (842–1202 °F) ohne Luft im Reaktor erhitzt wird. Das Öl kann in flüssiger Form als Heizöl oder für die Produktion von Chemikalien verwendet werden. Pyrolyseöl ist jedoch nicht sehr stabil und seine Viskosität nimmt mit der Zeit zu. Eine Ursache für die Instabilität des Pyrolyseöls sind verkohlte Rückstände (einschließlich Alkylmetallpartikel), die sich downstream im Reaktor in der Heißluft und in der kondensierten Flüssigkeit des Gases befinden.

UOP, Pall and the rest of the partnership team will evolve and demonstrate separations technologies to remove the char materials and improve the chemistry of the produced hydrocarbon. Ein maßgeschneiderter Testapparat wird in einem Pyrolysereaktor kleinen Maßstabs im National Renewable Energy Laboratory (NREL) in Golden, Colorado (USA) installiert. UOP geht davon aus, dass die Studie auf eine Demonstration im realen Maßstab in einem vorhandenen Pyrolyseprozess im Werk von Ensyn Technologies Inc. ausgeweitet wird.

Die Pall Corporation
Pall Corporation is the global leader in the rapidly growing field of filtration, separation and purification. Pall is organized into two businesses: Life Sciences und Industrie. Diese beiden Geschäftszweige liefern Spitzenprodukte zur Erfüllung der anspruchsvollen Bedürfnisse unserer Kunden in den Märkten Biotechnologie, Pharmazie, Transfusionsmedizin, Energie, Elektronik, Wasseraufbereitung, Luft- und Raumfahrt, Transport sowie dem weiten Feld der industriellen Anwendungen. Der Jahresumsatz für das Geschäftsjahr 2008 betrug 2,6 Milliarden US-Dollar. Das Unternehmen ist in in East Hills, New York, ansässig und durch seine zahlreichen Niederlassungen in der ganzen Welt vertreten. For more information visit Pall at http://www.pall.com/.


###

Medienkontakt
Marie MacLean
Communications Director
Telefon: +1 516 801 9282
Fax: +1 516 484 3649
E-Mail: marie_maclean@pall.com