Raffinerie-Endprodukte

Die Hauptprodukte der Ölraffinierung sind: Benzin, Diesel, Düsenkraftstoff, Brennöl und Kerosin. Jedes diese Produkte besteht aus einer anforderungsgerechten Mischung verschiedener Ströme, die durch die verschiedenen Raffinerieverfahren produziert werden. Diese Produkte werden daraufhin in einer Tankanlage oder auf dem Raffineriegelände gelagert, bevor sie an Kunden geliefert werden. Die Lieferung kann per Pipeline zu Verteilungsterminals oder per Tanklastwagen zur direkten Lieferung an den Einzelhandel erfolgen.

Zum Herunterladen und Lesen: Raffinerie-Endprodukte
Das Produkt wird vor der Auslieferung oft filtriert und koalesziert, um feste Verunreinigungen und suspendiertes Wasser abzuscheiden. Verunreinigungen wie Rost und Leitungsablagerungen können zu einem Fouling und zur Erosion von Verteilergeräten (z. B. Pumpen, Düsen, Messgeräte) oder Geräten des Endbenutzers (z. B. Motoren, Boiler) führen. Wasser kann zudem zu Motorwartungsproblemen führen. Wasser in Brennstoffen führt oft zu einer Extraktion hoch korrosiver Schwefelverbindungen und Chloriden, wodurch Korrosion und Verstopfungen in Motor-Einspritzsystemen oder dem Motor selbst gefördert wird.

Abbildung 1: Raffinerie-Endprodukte 
 


Filterempfehlungen

Positionierung der Filter Recommended Pall Assembly Zweck der Filtration Vorteile der Filtration
1 Pall Ultipleat High Flow Filter GF020, GF100, GF200
(2,10, 20 µm)
Scheidet Kesselstein, Rost und feste
Partikel ab
• Weniger nicht anforderungsgerechtes Produkt durch Feststoffe
• Verbessert den Wartungszustand von Geräten
(z. B. Ersatz von Pumpendichtungen, Fouling von
Downstream-Austauschern)
2 Pall AquaSepTM Plus liquid/liquid coalescer* Scheidet suspendiertes Wasser aus Brennstoffen
auf eine Konzentration unter 15 ppm ab
• Geringe Gesamtkosten der Wasserabscheidung
• Weniger nicht anforderungsgerechtes Produkt durch suspendiertes Wasser
• Kein Disarming bei vorhandenen
bekannternTensiden (d. h. extrem effizient bei
Brennstoffen mit hohem Reinigungsmittelgehalt)
• Wirksam bei Wasser-Brennstoff-Gemischen mit
einer Grenzflächenspannung von unter 3,5 dyn/cm.
• Lange Lebensdauer
• Geringe Entsorgungs- und Wartungskosten

* Ein Filter zur Feststoffabscheidung (in Filterposition 1 beschrieben) wird upstream des AquaSep flüssig/flüssig Koaleszer empfohlen, um den Koaleszer zu schützen.