Produkte zum Nachweis von Nukleinsäuren und Proteinen

Bei der Proteinbestimmung können durch die Membrantechnologie detaillierte strukturelle Informationen gewonnen werden. Pall offers a range of membranes compatible with all common protein detection procedures. Unsere Membranen besitzen herausragende Bindungskapazitäten sowie einen sehr geringen Background und erleichtern somit den Transfer und die Rückhaltung von seltenen und wenig abundanten Proteinen für den Nachweis und die nähere Bestimmung.

Pall’s strict quality manufacturing specifications ensure consistent, precise membrane performance from lot to lot and blot to blot. Unsere Membranen setzen Industriestandards in Bezug auf reproduzierbare Ergebnisse, Lebensdauer und hohe Signal-Rausch Verhältnisse. 

Sie können aus einer Reihe von gängigen Formaten auswählen, einschließlich Rollen, Scheiben, Bögen oder individuellen Zuschnitten.

 





Pall empfohlene Online Labor Community

Nylon Membranen

Nylon Membranen erbringen ausgezeichnete Ergebnisse bei radioaktiven und nicht-radioaktiven Nachweissystemen. Pall's Biodyne nylon membranes will not crack, shrink or tear when subjected to multiple cycles of hybridization, stripping and reprobing. Diese Membranen sind hydrophil und daher leicht benetzbar.

Produkt Biodyne® A Membran Biodyne B Membran
Biodyne Plus Membran
Biodyne C Membran
Beschreibung Amphoteres Nylon 6,6 Positiv geladenes Nylon 6,6 Negativ geladenes Nylon 6,6
Am besten geeignet für: Kolonie/Plaque-Lifts, DNA- und RNA-Transfers DNA- und RNA-Transfers, Rehybridisierung Reverse Dot Blots
Auch geeignet für: Gensonden-Assays, DNA-Fingerprinting, Nukleinsäure-Dot/Slot-Blot, Replica Plating, ELISA DNA-Fingerprinting, Nukleinsäure-Dot/Slot-Blots, Kolonie/Plaque-Lifts (Biodyne B Membran), Replica Plating (Biodyne B Membran) Protein-Immobilisierung, Affinitätsaufreinigung, ELISA
Vorteile Hohe Sensitivität, geringer Background, Nettoladung kann durch Ändern des pH-Werts gesteuert werden Positive Ladung über einen breiten pH-Bereich, höchste Sensitivität für Nukleinsäureanwendungen (Biodyne B Membran), kein Backen oder UV-Crosslink erforderlich Negative Ladung über einen breiten pH-Bereich, Carboxylgruppen auf der Oberfläche können derivatisiert werden
Bindungs-
wechselwirkung
Hydrophob und elektrostatisch Elektrostatisch Elektrostatisch
Immobilisierungs-methode UV-Crosslink, Backen UV-Crosslink, Backen (beides nicht erforderlich) Derivatisierung
Nachweis- 
methoden
Radioaktiv markierte Sonden, Enzymantikörper, Konjugate, Chemilumineszenz, Chromogen Radioaktiv markierte Sonden, Enzymantikörper, Konjugate, Chemilumineszenz, Chromogen Radioaktiv markierte Sonden, Enzymantikörper, Konjugate, Chromogen


Zum Seitenanfang

PVDF Membranen

FluoroTrans® und FluoroTrans W Membranen sind hydrophob und weisen eine starke Bindungskapazität für die relevanten Proteine auf. Die FluoroTrans Membran wird für die Proteinsequenzierung empfohlen und kann mit allen an der Edman-Reaktion beteiligten Reagenzien verwendet werden. FluoroTrans W Membranen zeigen einen geringen Background und weisen eine hohe Zugfestigkeit auf und sind die besten Membranen, die für den Nachweis von Proteinen nach dem Western-Transfer erhältlich sind. Alle FluoroTrans Membranen zeigen ein außerordentlich geringes „Durchblotten“.

Produkt BioTrace PVDF Membran FluoroTrans® Membran AcroWell™ Filterplatten mit BioTrace PVDF Membran
Beschreibung Polyvinylidendifluorid Polyvinylidendifluorid Polyvinylidendifluorid
Am besten geeignet für: Proteintransfers FluoroTrans W: Western-Transfers, FluoroTrans: N-terminale Proteinsequenzierung Proteinnachweis, ELISA
Auch geeignet für: Nukleinsäuretransfers, Protein-Dot/Slot Blots Southern-Transfers Dot-Blots, Protein:Protein-Wechselwirkungen
Vorteile Chemische Beständigkeit, keine Entfärbung, nicht brennbar, hohe Festigkeit Starke Proteinbindung, sensitiver Nachweis, sehr geringes „Durchblotten“, gute chemische Beständigkeit Hohe Bindungskapazität, chemische Beständigkeit, 96 well SBS Format, Auswahl an Gehäusefarben
Bindungs-
wechselwirkung
Hydrophob Hydrophob Hydrophob
Immobilisierungs-methode UV-Crosslink, Backen, alkalische Fixierung UV-Crosslink, Backen, alkalische Fixierung Inkubation und Vakuum-Filtration
Nachweis- 
methoden
Direkte Anfärbung, Enzym-Antikörper-Konjugate, Chemilumineszenz, Chromogen Direkte Anfärbung (FluoroTrans W), Enzym-Antikörper-Konjugate, Chemilumineszenz, Chromogen, Fluoreszenz (FluoroTrans PVDF) Chemilumineszenz, Chromogen, Fluoreszenz


Zum Seitenanfang

Nitrocellulose Membran

Die BioTrace NT Membran aus reiner Nitrocellulose kann für Western-Transfers und ELISpot-Assays verwendet werden. Die Membran bietet eine hohe Proteinbindung und ist kompatibel mit einem breiten Spektrum an Proteinfärbemitteln und Methoden zum immunologischen Nachweis.

Produkt BioTrace NT Membran AcroWell™ Filterplatten mit BioTrace NT Membran
Beschreibung 100 % reine Nitrocellulose 100 % reine Nitrocellulose
Am besten geeignet für: Kolonie-/Plaque-Lifts Dot-Blots, ELISAs
Auch geeignet für: Nukleinsäure- und Protein-Transfers, Protein-Dot/Slot Blots Protein-Dot-Blot
Vorteile Hervorragende Festigkeit, kein Stützgewebe, keine Detergentienzusätze, 100 % reine Nitrocellulose Hohe Bindungskapazität, 96 well SBS Format, Auswahl an Gehäusefarben
Bindungs-
wechselwirkung
Hydrophob und elektrostatisch Hydrophob und elektrostatisch
Immobilisierungs-methode UV-Crosslink, Backen Inkubation und Vakuum-Filtration
Nachweis- 
methoden
Radioaktiv markierte Sonden, direkte Anfärbung, Enzym-Antikörper-Konjugate, Chemilumineszenz, Chromogen Chemilumineszenz, Chromogen, radioaktiv markierte Sonden, Fluoreszenz


Zum Seitenanfang

Aktivierte Membranen

Pall offers two activated membranes for covalent protein binding: Bei der UltraBind™ Membran aus modifiziertem Polyethersulfon ist das Verhältnis zwischen kovalenter und nicht kovalenter Proteinbindung groß; die Immunodyne® ABC Membran bietet die klar abgegrenzte Spot-Geometrie von Nylon, gepaart mit einer eigenentwickelten chemischen Zusammensetzung für die kovalente Anheftung.

Produkt UltraBind™ Membran Immunodyne™ ABC Membran
Beschreibung Modifiziertes Polyethersulfon Modifiziertes Nylon 6,6
Am besten geeignet für: Festphasen-ELISAs Immuntests, diagnostische Anwendungen, Reverse Dot Blot
Auch geeignet für: Affinitätschromatographie,
Hybridom-Screening
Enzym-Biosensor Anwendungen, ELISA
Vorteile Permanente Bindung, keine Voraktivierung erforderlich, hohe Protein-Bindungskapazität Aktivierte Oberfläche, keine Voraktivierung erforderlich, von Natur aus hydrophil
Bindungs-
wechselwirkung
Kovalent mit Amingruppen Kovalent gegenüber Amino- und Carboxyl-Gruppen
Immobilisierungs-methode Lufttrocknung Lufttrocknung
Nachweis- 
methoden
Radioaktiv markierte Sonden, Enzym-Antikörper-Konjugate, Chromogen Chemilumineszenz, Chromogen, radioaktiv markierte Sonden, Fluoreszenz


Zum Seitenanfang