Proteinkonzentrierung (geringe Bindung) – Sterilfiltration

Serumfreie Medien und Puffer lassen sich in der Regel einfacher filtern als serumhaltige Medien. Doch sind die Proteinkonzentrationen in dieser Art von Lösung meist sehr gering. Vor diesem Hintergrund sollte unbedingt ein Spritzenvorsatzfilter mit geringer Proteinbindung ausgewählt werden. Bindung bezeichnet die Affinität von Substanzen für Filtermaterialien oder andere Filterkomponenten. Bei der Filtration von Lösungen mit geringen Proteinkonzentrationen kann es bei bestimmten Filtern zu einem Verlust der aktiven Proteinkomponenten kommen. Um den Proteinverlust während der Filtration proteinöser Lösungen auf ein Minimum zu reduzieren, wählen Sie Produkte mit einer Supor-Membran von Pall:

Lesen Sie mehr über die Filtration verdünnter Protein- und DNA-Lösungen.

  Sterilfiltration und Klarfiltration

Sterilfiltration – Produkte

Sterilfiltration – Anwendungen
Sterilfiltration: Geringe Probenmengen
Sterilfiltration: Mittlere Probenmengen
Sterilfiltration: Große Probenmengen
Flüssigkeitsviskosität (Vorfiltration)
Proteinkonzentration (geringe Proteinbindung)
Sterilfiltration: DMSO Kompatibilität
Sterilfiltration: Mykoplasmaretention

Sterilfiltration – Produktauswahlhilfen

Webcast: Sehen Sie die VacuCap Vakuumfiltereinheiten in Aktion.

Pall empfohlene Online Labor Community